StartEitorfLokalesZu schade für den Kompost

Zu schade für den Kompost

Aufruf an alle Hobby- und Kleingärtner, Hobbyimker und Obstbauern

Für die Tafel Eitorf wird es immer schwieriger die dringend benötigten Lebensmittel zu beschaffen. Durch intelligente Warenwirtschaftssysteme des Handels werden die von den Discountern bereitgestellten Mengen immer weniger. Die Zahl der bedürftigen Mitmenschen wird aber immer größer. Die Schere zwischen den benötigten Mengen und der Menge die die Tafel an Bedürftige ausgeben kann, klafft immer weiter auseinander. Deshalb braucht es neue Ideen die Lücken zu
schließen. Unsere Bitte ist es, dass private Lebensmittelerzeuger ihre überschüssigen Produkte der Tafel zur Verfügung stellen. Da die Tafel selbst unter Personalmangel leidet, können wir nur in Ausnahmefällen und unter vorheriger Absprache einen Abholservice organisieren. Es wäre deshalb schön, wenn sich Nachbarschaften zusammenschließen, ihre Waren sammeln und zur Tafel bringen. Annahmezeiten ist jeweils der Montag- und der Dienstagvormittag zwischen 10 und 12 Uhr in der
Bahnhofstraße 5.

Eitorf

Neue Spielgeräte – Kindergarten Knallfrosch

Mit Hilfe einer großzügigen Förderung der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis hat der Kindergarten Knallfrosch eine große Holz-Wippe und ein Drehmännchen...

Fleißige Bienen putzten und polierten im Eitorfer Sängerheim

In den vergangenen Tagen war es wieder so weit, eine Handvoll Damen unseres Chores trafen sich im Eitorfer Sängerheim, um das Gasthaus für Chöre...

Zirkus Soluna an der GGS Alzenbach-Mühleip

Nach einer langen, intensiven und komplikationsreichen Planungszeit war es im April diesen Jahres endlich soweit: Der Zirkus Soluna baute mit Hilfe zahlreicher Elternhelfer sein...
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Cookie Consent mit Real Cookie Banner