StartEitorfTrapp-Trapp im Sängerheim des EGV

Trapp-Trapp im Sängerheim des EGV

Am vergangen Samstag fand der diesjährige Trapp-Trapp Abend der Concordia statt. Leider konnten wir nicht mehr in unserer „guten Stube“ in Kelters feiern. Um 19 Uhr begrüßte der Vorsitzende Rainer Happ rund 85 bunt kostümierte Jecken. Danach gab es traditionell den leckeren Gulasch. Punkt 20.15 Uhr startete das karnevalistische Programm unter der Leitung unseres Sitzungspräsidenten.

Der Abend wurde eröffnet durch die Sänger der Concordia unter der Leitung von Karsten Rentzsch, der sich freundlicherweise als Vertretung für unseren verhinderten Dirigenten zur Verfügung stellte. Die Sänger trugen dabei noch ein Lied aus dem letzten Konzert umgedichtet auf „Kölsch“ vor sowie mit dem Stammbaum und den Stääne echte Ohrwürmer. Nach einem kurzen witzigen Jahresrückblick über die Geschehnisse rund um seine Mitglieder, begann das karnevalistische Programm: Zunächst zeigte eine Gruppe von aktiven Mitgliedern mit den Frauen welches Geschick man beim Trinken anwenden muss, um sein Trinkglas in der richtigen Position zu halten. Der Besuch unserer diesjährigen beiden Prinzenpaare groß und klein zusammen mit Young hope und dem Festausschuss Eitorfer Karneval schlossen sich. Besonders gefreut haben wir uns, dass mit Paulo I. und Sandra I. zwei Kinder von Sängern der Concordia in diesem Jahr den Prinzenpaaren angehören. Nach einem tollen Auftritt der Prinzenpaare mit deren Gefolge kam ein Zwiegespräch zwischen Adele und Adelchen (Großmutter und Enkelin) dargebracht von Annette Müller und Britta Witzleben-Tonn zur Aufführung. Anschließend luden unsere Vereinsfrauen das Publikum zum aktiven Mitmachen beim Höhner-Song „Vor-Zurück“ ein. Unser neuer Sänger Dominik und seine Frau erinnerten mit zwei Sketchen an Loriot. Den Abschluss eines wirklich gelungenen Trapp-Trapp-Abends bildeten Tünnes und Schäl. Dabei stieg Marlies Happ nach vielen Jahrzehnten noch einmal als Tünnes in die Bütt. Stehende Ovationen des Publikums zeugen von einem sehr gelungen und lustigen Auftritt.

Die tolle Stimmung im vollen Sängerheim ist der beste Beweis dafür, dass die „Concordia“ mit diesem urigen Karneval mit ausschließlich
eigenen Kräften immer ein Garant für gute Laune und beste Unterhaltung ist.

Rainer Happ – Pressearbeit

Eitorf

Neue Eltern-Kind-Spielgruppe in Mühleip

Es gibt ein neues Eltern-Kind-Angebot in Eitorf-Mühleip: Das Familienbildungswerk des Deutschen Roten Kreuz bietet in Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Farbenspiel ab Mitte Mai...

Samstags-Café stößt an Kapazitätsgrenze

Traditionell fand am Aschermittwoch die jährliche Mitgliederversammlung des Ortsvereins der AWO Eitorf im Hotel Schützenhof in Eitorf-Alzenbach statt. Gekommen waren 45 Personen. Die Ortsvereinsvorsitzende...

Rückblick Tagesausflüge Walbeck/Arcen

Am 2. Mai startete ein vollbesetzter Bus am Bahnhof in Eitorf in Richtung Walbeck am Niederrhein. Dort wurde die Gruppe bereits auf dem Spargelhof...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner