OrgelKultur 2024

Jetzt bewerben für das OrgelCamp und die OrgelFörderung

Die OrgelKultur wird auch in diesem Jahr 2024 ein fester Bestandteil des kulturellen Angebots im Rhein-Sieg-Kreis sein.

Ein besonderes Augenmerk liegt wieder, und damit bereits zum dritten Mal, auf dem beliebten OrgelCamp für Jugendliche und – neu im Programm – einer Förderung von Veranstaltungen rund um die Orgel im Rhein-Sieg-Kreis. Für beide Angebote startet jetzt, bis Mitte April, die Bewerbungsfrist!

Bis einschließlich Montag, 15. April, können sich Jugendliche zum OrgelCamp anmelden! Dieses findet in den Sommerferien, vom 14. bis zum 17. August, im Katholisch-Sozialen Institut (KSI) in Siegburg statt. Teilnehmen können Jugendliche im Alter von zwölf bis 20 Jahren. Vorausgesetzt werden musikalische Grundkenntnisse auf dem Klavier, Wohnort im Rhein-Sieg-Kreis oder umliegenden Regionen und natürlich die Motivation, das Instrument Orgel kennenzulernen. Während des Camps lernen die Jugendlichen nicht nur den Aufbau und die Funktionsweise einer Orgel kennen, sondern erhalten eigene Unterrichtseinheiten an Siegburger Orgeln unter Anleitung von Organistinnen und Organisten. Sieunternehmen Exkursionen, unter anderem zum Kölner Dom und zur Orgelbaufirma Klais in Bonn. Der Teilnahmebetrag beträgt, inklusive Übernachtung und Verpflegung, 100 Euro. Weitere Informationen rund um das OrgelCamp sowie der Link zur digitalen Bewerbung finden sich im Internet unterorgelkultur-rhein-sieg.de/orgelcamp.

Wer eine Veranstaltung rund um die Orgel plant, das können Konzerte, Vorträge, Workshops sein, kann bis einschließlich Freitag, 12. April, über eine E-Mail an post@orgelkultur-rhein-sieg.de

einen Antrag auf finanzielle Förderung stellen. Der formlose Antrag sollte das Vorhaben samt (voraussichtlichem) Datum und Ort, Mitwirkende, die geschätzten Kosten sowie die benötigte Fördersumme beinhalten. Nach Auswertung der Anträge im Projektteam werden die Antragsteller informiert, ob und in welcher Höhe das Vorhaben unterstützt werden kann. Die Termine werden in das Programmheft „OrgelKultur im Rhein-Sieg-Kreis 2024“ aufgenommen. Mit dieser Förderung werden die Dachmarke „OrgelKultur im Rhein-Sieg-Kreis“ sowie das Netzwerk hierzu weiter ausgebaut. Weitere Informationen gibt es auch im Internet über orgelkultur-rhein-sieg.de/orgelfoerderung.

Das gesamte Programm rund um die OrgelKultur 2024 im Rhein-Sieg-Kreis wird zurzeit noch aufgestellt, so dass sich immer wieder auch ein Blick ins Internet auf die Seite orgelkultur-rhein-sieg.de lohnt, um sich über aktuelle Veranstaltungen zu informieren.

Eitorf

Sechstagesfahrt steht an

Der Flyer 2024 mit dem kompletten Jahresprogramm liegt im Rathaus in Eitorf aus und kann bei der Vorsitzenden Mechtild Jüdes-Dreesen (02243/6338) angefordert werden. Besonders hinzuweisen...

Halbes Dutzend Pedelec-Schulungswillige

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren, bei strahlendem Sonnenschein konnte die Seniorenvertretung Eitorf am Samstag, 13.4.23, ein halbes Dutzend Pedelec-Schulungswillige begrüßen. Während Herr Polizeihauptkommissar Hesse und seine...

Volles Haus beim Karnevals-Cafe

Die Ortsvereinsvorsitzende Mechtild Jüdes-Dreesen konnte über 40 Personen begrüßen. Die Biologische Station Eitorf platzte fast aus allen Nähten, da die Junioren- und Kindertanzgarde der...

Meist gelesen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner