StartAus der RegionTroisdorfBarbara Eberwien ist 10-millionste Besucherin

Barbara Eberwien ist 10-millionste Besucherin

In diesem Jahr feiert das AGGUA TROISDORF sein beeindruckendes 25-jähriges Jubiläum und hat bereits zu Beginn des Jahres einen bemerkenswerten Meilenstein erreicht: Die lebensfrohe Rentnerin Barbara Eberwien aus Troisdorf wurde als der 10-millionste Gast vom Kassensystem erfasst.

„Das hätte ich wirklich nicht erwartet“, gesteht sie, obwohl bei ihren regelmäßigen Besuchen die Wahrscheinlichkeit vergleichsweise hoch war. Eberwien stattet dem AGGUA seit seiner Eröffnung vor einem Vierteljahrhundert wöchentlich mindestens drei Besuche ab. Montags und freitags taucht sie ins Schwimmvergnügen ein, mittwochs entspannt sie in der Sauna. „Ich bin eisern dabei, es macht mir so viel Spaß zu schwimmen, dass ich meine AGGUA-Besuche nur sehr selten ausfallen lasse. Es gab sogar Zeiten, in denen ich täglich hier war“, erzählt sie. Nach mehreren Operationen, bei denen ihr künstliche Gelenke eingesetzt wurden, und diversen Reha-Aufenthalten hat sie im AGGUA Tag für Tag für ihre Gesundheit gekämpft. Ob Wassergymnastik oder wohltuende Massage unter dem Wasserstrahl – „Schwimmen tut einfach gut, und ich möchte ja nicht einrosten. Das AGGUA hat mir oft geholfen, wieder fit zu werden. Ich habe wirklich geschuftet, aber es zahlt sich gesundheitlich aus, und das ist das Wichtigste“, betont sie überzeugt.

Vielseitige AGGUA-Erholungsoase

Trotz des ernsten Hintergrunds kommen der Spaß und die Entspannung bei Eberwien nicht zu kurz. Gerade die abwechslungsreiche Mischung aus dem Freizeitbad und der modernen Saunalandschaft macht für sie den besonderen Reiz aus. In der Wellnessoase findet sie Ruhe und Entspannung, wo sie bis auf die vergleichsweise heiße Pfahlhaussauna laut eigener Aussage „alles mitnimmt, was geht“ und gerade die Vielfalt der unterschiedlichen Saunen mit ihren verschiedenen Temperaturen genießt.

AGGUA TROISDORF als zweites Zuhause

Wer wie Eberwien über 25 Jahre regelmäßig zum Schwimmen kommt und die Sauna besucht, kennt die AGGUA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie einige andere regelmäßig wiederkehrende Badegäste. „Nach den vielen tausend Besuchen, die ich über die Jahre dem AGGUA abgestattet habe, könnte man das AGGUA gewissermaßen als mein zweites Zuhause bezeichnen. Ein Ort, an dem man sich gerne aufhält und mit anderen austauscht“, erklärt Eberwien. Besonders schätzt sie an „ihrem“ AGGUA, dass es für alle etwas zu bieten hat: „Kind und Kegel, Jung und Alt, Sportler und Genießer – im AGGUA ist für alle etwas dabei; einfach ein tolles Angebot! Insbesondere die Black Hole und der tolle Strömungskanal waren für mich herausragend und wurden immer wieder gerne und ausgiebig genutzt.“

AGGUA-Geschäftsführerin Daniela Simon freut sich: „Wir sind stolz darauf, dass das AGGUA TROISDORF ein Ort ist, der so viele Menschen über die Jahre begleitet und begeistert hat. Frau Eberwiens langjährige Besuche bei uns spiegeln die Bedeutung des AGGUA als Ort der Gemeinschaft, Gesundheit und Freude wider.“ Bei dem großen Andrang sowohl im beliebten Freizeitbad als auch in der einzigartigen Saunalandschaft hätte die 10 Millionen-Marke eigentlich schon viel früher erreicht sein müssen, aber auf Grund von Corona und dem großen Brand, verbunden mit den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen, wurde dieser Meilenstein jetzt erst erreicht. „Umso mehr freuen wir uns nun über die Erreichung der beeindruckenden runden Zahl. Dieses Jubiläum ist nicht nur ein Zeugnis für die Treue unserer Besucher, sondern auch für die Widerstandsfähigkeit und das Durchhaltevermögen unseres AGGUA TROISDORF während herausfordernder Zeiten“.

Eitorf

Erste Vorbereitungen laufen

Am 18. Februar, um 18 Uhr, wurde die Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Schiefen durch der Vorsitzenden Sven Hagen im Hotel Schützenhof eröffnet. Zuvor waren die...

„Vielfalt begegnen“ – Gemeinsam. Demokratisch, ohne Grenzen

Die AWO Mittelrhein, der AWO-Ortsverein Windeck und das Bürgerzentrum Windeck organisieren eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Vielfalt begegnen". Die erste Veranstaltung trägt den Titel "Noch...

Moccakännchen stellen neue Prinzenpaare

Es wurde getanzt, geschunkelt und gelacht. Es war bunt, ausgelassen und fröhlich. Es war vereint, friedlich und menschlich. Wir haben das Wir und das...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner